in

DJI Mavic Air 2S: 64MP Fotos und krasse Videos? Die Gerüchteküchte brodelt!

1619416993 Maxresdefault Jpg



Mavic Air 2 kaufen: https://click.dji.com/AGbqJ9A5fvJX-oYsw-MrJQ?pm=custom

Mavic Air 2 Testbericht lesen: https://www.drohne-check.de/mavic-air-2-test/
—————————————————————-

Meine SD-Karte: https://amzn.to/2Zlj8f1
Mein Mikrofon: https://amzn.to/2PRG4ml
Meine Kompaktkamera: https://amzn.to/2I6DVNl
Meine Actioncam: https://amzn.to/2HPwJEW

source

What do you think?

Written by Drohne-check.de

Comments

Leave a Reply
  1. Ich denke es wird eine neue Drohne mit dem Namen DJI Air 2S und die
    auffälligste Neuerung ist dabei die Auflösung von satten 5.4K, was 5472 x 3078 px entspricht – neuer Höchstwert für DJI Consumer Drohnen. Bisher lag die Messlatte hier seit langer Zeit bei einer Auflösung von 4K. Außen vor gelassen ist hierbei die 8K-Hyperlapse Funktion der DJI Mavic Air 2.
    Der bereits vorab bestätigte 1-Zoll-Sensor findet sich nun auch in den offiziellen Angaben des Handbuchs wieder.
    Fluggerät (Modelnummer DA2SUE1) Abfluggewichtca. 595g Max. Flugzeitca. 31 Minuten (Windstille und konstanter Fluggeschwindigkeit von ca. 43km/h) Betriebstemperatur 0° – 40°C Betriebsfrequenz 2.400 – 2.4835 GHz: 5,725 – 5.850 GHzSendeleistung (EIRP) 2,4 Ghz: 5,8 Ghz: Kamera Sensor 1" CMOS, effektive Pixel: 20 MP Objektiv FOV: 88°
    Äquivalent zum 35-mm-Format: 22 mm
    Blende: f/2,8
    Fokusbereich: 0,6m ISO-Bereich Video: 100-3200 (Auto), 100-6400 (Manuell)
    Video-10bit: 100-800 (Auto), 100-1600 (Manuell)
    Foto: 100-3200 (Auto), 100-12800 (Manuell) Belichtungszeit8 – 1/8000s max. Bildauflösung 20 MP: 5472×3648, 3:2; 5472×3078, 16:9 Videoauflösung 5.4K: 5472 x 3078 bei 24/25/30fps
    4K: 3840 x 2160 bei 24/25/30/48/50/60fps
    2.7K: 2688×1512 bei 24/25/30/48/50/60fps
    FHD: 1920 x 1080 bei 24/25/30/48/50/60/120p Angaben Akku (Intelligent Flight Battery) Kapazität 3500 mAh Spannung 11,55 V Typ LiPo 3S Energie 40,42 Wh Ladetemperaturbereich 5° – 40° C Max. Ladeleistung 38 W Fernsteuerung (Modellnummer RC231) Gewichtkeine Angaben Betriebsfrequenz 2,400 – 2,4835 GHz
    5,725 – 5,850 GHz Reichweite (freie Sicht, keine Hindernisse) 12 km (FCC), 8 km (CE/SRRC/MIC) Sendeleistung (EIRP) 2,4 Ghz: 5,8 Ghz:
    Das Gewicht der DJI Air 2S steigt im Vergleich zum direkten Vorgänger, der DJI Mavic Air 2, leicht auf 595g an. Angaben zu den Maßen gibt es bisher noch nicht. Diese sollten aber weitestgehend denen des Vorgängers gleichen.
    Die Flugzeit reduziert sich zum Vorgänger um offiziell 3 Minuten auf nun 31 Minuten. In Anbetracht der gestiegenen Leistung und dem etwas höheren Gewicht ist das aber mehr als vertretbar. Und ich hoffe das sie eine C Klassifizierung hat, was aber leider nicht danach aussieht.

  2. Ich glaube das "S" steht für "Sense" für mehr Sicherheit, Stabilität und eine Überarbeitung der omnidirektionale Abtastung. Besonders nach vorne/oben, neben dem Upgrade für die Video/Foto Auflösung. Ich denke auch, dass die Drohnen-Erkennung für den Luftfahrtraum/Radar ab einer bestimmten Höhe verbindlich freigeschaltet wird und die Sicherheitsstandards zur Kollisionsvermeidung fest implementiert wird. Außerdem kann die LBA/Militär bei Regelverstößen der Fernpilot mit der Drohne zugeordnet werden. In der neuen FlyApp ist dieser Punkt noch nicht freigeschaltet worden. Ich hoffe damit ist es dann möglich legal bis 500 Meter, oder auch mehr, über freigegebenen Grund fliegen zu dürfen, weil automatisch eine Kollision vermieden wird. Das wäre schon cool. Die NOTAM-Infos geben ja viele Hinweise. Mir ist aufgefallen, dass beim neuen Upgrade der deutschen FlyApp die einstellbare maximale Höhe auf 500 m begrenzt wurde. Ist aber alles nur Spekulation.

  3. Danke für das Video.
    Ein Kaufgrund wäre für mich ein größerer (1 Zoll) Bildsensor, wie er auch in der Mavic2 Pro verbaut wird. Wenn tatsächlich 64MP auf den kleineren 1/2-Zoll-CMOS-Sensor kommen, ist eher mit einer Bildverschlechterung (Bildrauschen), gegenüber dem 12MP Sensor der Air2 zu rechnen.

  4. Na da bin ich gespannt was es für ein Abfluggewicht hat und die wird wohl zertifiziert sein und da sollte es unter 500 gramm haben wegen den großen eu Drohnenführerschein

  5. @Drohne-check.de Hallo, kannst du mir eine günstige Drohne empfehlen? Ich habe bereits Erfahrungen aber möchte jetzt doch mehr als 720P… Die Drohne sollte eine einigermaßen angemessen Kamera und möglichst einen Gimbal haben. Da ich noch zu Schule gehen sollten es nicht mehr als 300€ Preislich sein. Vielen Dank.

  6. Ständig neue Drohnen auf den Markt werfen. Leider hab ich keinen Goldesel daheim. Darum bleib ich noch bei meiner Mavic 2 Zoom mit Smartcontroller und meiner Osmo Pocket 1. Beide machen immernoch einen guten Job und wenn man gelernt hat die Dinger richtig zu bedienen dann braucht man einige der elektronischen Hilfen erst garnicht. Altbewertes ist auch gut wenn man sich intensiv damit befasst. Aber trotzdem bin ich immer wieder gespannt auf die neuen Entwicklungen.

  7. Hast schon nen Daumen oben..wie immer.. Beste Grüße und hoffe, meine Air2 wird nicht altern :-).. Das "S" wird sich herausfinden.. Vielleicht "Sport"?? ..

  8. Hi Marcel vielen Dank für dieses sehr informative Video! Ich würde mich freuen wenn die neue Drohne Hindernis Erkennung rundherum hätte und auch eine way Point Funktion

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Loading…

0
Sony 14mm F1 8 G Master Review An Impossibly Good Lens Jpg

Sony 14mm f/1.8 G-Master Review: An Impossibly Good Lens

1619428468 1619380424 Maxresdefault Jpg

BetaFPV VR02 Beginners FPV Racing Goggles Review